care-comm

PR & Marketing für Dienstleister in der Kranken- und Altenpflege

Demenz-App für Smartphones von www.demenzbegleitung.eu

Zu Beginn einer demenziellen Erkrankung nimmt die Unsicherheit in punkto Orientierung zu: Wie war noch der Straßenname oder die Hausnummer? Welche Richtung der U-Bahnlinie muss ich nehmen?

Demenz-AppAber nur weil die betroffenen Menschen immer mal wieder die Orientierung verlieren, sollen sie nicht gleichzeitig ihre Unabhängigkeit opfern und trotz allem in der Lage sein,  ihre sozialen Kontakt aufrechtzuerhalten. Ohne Begleitung unterwegs sein – und doch nicht unbeschützt – das können Menschen mit einer Demenz seit Mitte Mai 2011 mit einer Demenz-App. Ihr Entwickler Georg Nowotny will dafür sorgen, dass keiner verloren geht. Dazu hat er “Demenzbegleitung – Ortung für Menschen” ins Leben gerufen.

Das System aus dem App für Smartphones und der Internetseite www.demenzbegleitung.eu macht es für Angehörige oder Betreuer möglich, den Aufenthaltsort des angemeldeten Schützlings zu orten und ihn dort bei Bedarf auch abzuholen. Und wer nicht permanent im Internet prüfen will, wo sich sein demenzkranker Verwandter oder Pflegekunde gerade aufhält, der kann in bestimmten, zuvor gemeinsam vereinbarten Situationen benachrichtigt werden per E-Mail, SMS oder Anruf – zum   Beispiel dann, wenn der Betroffene 20 Minuten lang seine Position nicht verändert, einen bestimmten Bereich verlassen hat oder zu einem verabredeten Zeitpunkt nicht wieder zu Hause angekommen ist.

Lange Selbständigkeit trotz demenzieller Beeinträchtigungen

Wer als Mensch mit einer Demenz noch gerne ohne Begleitung unterwegs sein möchte – ohne die Angst, sich zu verlaufen, den falschen Bus zu nehmen oder sich nicht mehr an den Heimweg erinnern zu können, der kann  zusammen mit seiner Familie oder einem Pflegedienst diese technische Neuerung fürs Handy nutzen.

Neuer Marketing-Tipp für Pflegeunternehmen zum Tag der Internationalen Pflege

Aus aktuellem Anlass gibt es seit heute einen frischen Marketing-Tipp im care-comm-blog.care-comm Marketing-Tipp 5

Lesen Sie, was Sie als Pflegeunternehmen im Bereich der Imageförderung und Nachwuchsarbeit alles tun können, wie Sie aktiv und kreativ für Ihren Berufststand und gleichzeitig für Ihr Unternehmen werben können.