care-comm

PR & Marketing für Dienstleister in der Kranken- und Altenpflege

Filme für demenzkranke Menschen

Einen ganz neuen Ansatz in der Demenzbeschäftigung hat eine junge Frau gefunden, die ihre demenzkranke Großmutter neun Jahre lang begleitet hat: Sophie Rosentreter produziert Filme für Menschen mit Demenz. Zu den DVD-Filmen gibt es Begleitmaterial, Anleitungen und Produkte, die eine “interaktive” Beschäftigung ermöglichen.

Die ehemalige MTV-Moderatorin hat für die Entwicklung mit Demenzexperten wie dem Gerontologen Dr. Jens Bruder (Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender der Deutschen Alzheimergesellschaft) oder der Ergotherapeutin Gudrun Schaade zusammengearbeitet. Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite von “Ilses weite Welt“.

Mittlerweile habe ich darüber auch einen ausführlichen Beitrag im Autorenportal suite101 verfasst, der, weil das Thema Demenzfilme oder besser Filme für demenzkranke Menschen offenbar einen besonderen Nerv trifft, nun zusätzlich mit einer Empfehlung der Redaktion ausgezeichnet worden ist.

Sophie Rosentreter konnte ihr Demenzfilm-Projekt am 5. November bereits in der NDR-Talkshow vorstellen und wird auch Gast bei Maybrit Illner sein am Donnerstag, 18. November um 22.15 Uhr.

Nachtrag Juni 2012: Inzwischen habe ich zusammen mit Sophie Rosentreter ein Sachbuch zum Thema Demenz verfasst. Bestellen kann man es im Ilses weite Welt-Shop oder bei Amazon