care-comm

PR & Marketing für Dienstleister in der Kranken- und Altenpflege

Wann Kinder für ihre pflegebedürftigen Eltern zahlen

pflege-pflegeplatz-pflegedienste-pflegeheime-das-pflegeportalUnterhaltspflicht gegenüber den pflegebedürftigen Eltern, mit diesem Thema werden immer öfter Menschen konfrontiert, die eine eigene Familie haben und deren Kinder sich in Schule, Ausbildung,  Studium befinden.  In welchen Fällen sich das Sozialamt bei ihnen das fehlende Geld für die Unterstützung der Eltern holt und in welcher Höhe, und welche Vorteile Grundsicherung im Alter für die Nachkommen hat, darüber informiert Sie das Pflegeportal

Eigenlob stinkt nicht!

HP 10-09Marketing-Tipp für Pflegedienste in der Fachzeitschrift “Häusliche Pflege”, Ausgabe 10/2009, Seite 6:  Mit einer Leistungsschau Besucher und Kunden beeindrucken, indem man Zertifizierungen, Auszeichnungen, Presseveröffentlichungen, Teilnahmeurkunden von Mitarbeiterfortbildungen und Schulungen, Mitgliedschaften in Verbänden, Qualitätszirkeln, Netzwerken und regionalen Arbeitsgruppen prominent und publikumswirksam präsentiert.

Übrigens: Seit Januar 2009 gibt’s die Marketing-Tipps von Marion Seigel in jeder Ausgabe von “Häusliche Pflege”.

Validation: Ein Weg in die Welt demenzkranker Menschen

logo_deWeil Verständigung zwischen Menschen nur dann funktioniert, wenn sie sich auf der gleichen Kommunikations- und Erlebnisebene befinden, ist es oft so unmöglich, Demenzkranke zu verstehen oder von ihnen verstanden zu werden.

Gelingt es aber Angehörigen und Altenpflegern/innen, in die “Schuhe des verwirrten Menschen zu schlüpfen”, dann fühlt er sich angenommen, begleitet und getröstet. Die Methode der Validation (Wertschätzung) und die Erkenntnisse ihrer Begründerin Naomi Feil helfen bei diesem nicht ganz einfachen Perspektivwechsel.

Pflege für die Pflegenden

doc_request.cfmDie Zeitschrift “pflegen: Demenz” sucht für 2010 Pflegeeinrichtungen, die sich um ihre Mitarbeiter besonders kümmern, damit diese dauerhaft und mit ganzem Einsatz arbeiten können. Den bereits für letztes Jahr ausgeschriebenen Preis wollte die Redaktion mangels Interesse – es gab tatsächlich nur zwei Bewerber – nicht vergeben.

Der care-comm-Marketing-Tipp: Pflegedienste und Senioreneinrichtungen, die erkannt haben, wie wichtig in Zeiten hohen Fachkräftemangels das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens sind, sollten sich jetzt bewerben. Das ist Öffentlichkeitsarbeit, wie sie besser nichtsein kann. Denn mit so einer Auszeichnung kann man das eigene Unternehmen nicht nur bekannt machen. Sie bescheinigt außerdem hohe Pflegequalität (Kundenwerbung) und zeichnet ein Pflegeunternehmen zudem als herausragenden Arbeitgeber aus – was wünschen sich Fachkräfte in der Pflege mehr?